Das darfst Du nicht!

schaukelHeute ist Schulanfang. Für Millionen Kinder und Jugendliche geht also heute wieder „die Pflicht“ los. Keine Frage: Lernen und Erziehung ist etwas ganz zentrales. Doch erziehen wir unsere Kinder auch „intelligent“? Welche Erwartungen haben wir an unsere Kinder? Was müssen sie leisten und können? Dazu fällt mir folgende Geschichte ein:

„Das darfst du nicht“, sagte der Vater. Gläubig blickte der Kleine zu ihm auf und lies es sein. „Dafür bist du noch zu klein“, erklärte die Mutter. Respektvoll zog er sich zurück. „Auch das ist nicht gut“, erzog ihn der Vater. „Und jenes nicht recht“, erzog ihn die Mutter. „Wenn große Leute sprechen, sagen die Kinder nichts“, ermahnt man ihn. Also schwieg er bescheiden. „Gib dich nicht so dumm!“, rügte der Lehrer. Und der Junge ließ das Fragen. „Er ist so linkisch und gar nicht gesprächig“, langweilten sich die Mädchen. Das munterte ihn auch nicht auf. „Sitz nicht im Haus herum!“ ,rügte der Vater. “Was suchst du auf der Straße?“, rügte die Mutter. „Er scheint verklemmt“, meinte der Arzt. „Verschlossen!“ sagte die Lehrerin. „Verträumt. Was soll aus ihm werden?“ „Kann ihn nicht brauchen“, urteilte der Chef. „Vergrämt mir die Kundschaft. Spricht kaum. Kein eigener Kopf. Fragt aber auch nichts. Seltsamer Kauz!“

„Organisch gesund!“, sagte der Arzt. „Und war so ein hübsches Kind“, flüstern die Nachbarn. „Alles kümmerte sich um ihn.“ Die Familie, die Schule, nichts fehlte ihm. Aber er wird mit dem Leben nicht fertig. Arme Eltern!
(nach Theo Schmich, gefunden in: Der nackte Kaiser von Nossrat Peseschkian)

Im kommenden Blogbeitrag „Herzensbildung“ werde ich dieses Thema mit Anregungen und Fragen weiter vertiefen. Für heute möchte ich, dass Du die Geschichte einfach mal auf Dich wirken lässt und Dir Deine eigenen Gedanken dazu machst. Gerne kannst Du diese mit mir teilen. Nutze die Kommentarfunktion unter dem Beitrag oder schick mir eine Email. Wenn Dich das Thema anspricht und Du an weiterer Beratung dazu interessiert bist, dann meld Dich für ein Life-Coaching bei mir – ich bin gerne für Dich da! Ein kurzes telefonisches Vorgespräch ist kostenlos möglich.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.